Der Grundumsatz


Der Grundumsatz ist der Energiebedarf, den der Körper benötigt, um den Grundstoffwechsel und die Körpertemperatur aufrecht zu erhalten.

Es ist die Energiemenge, die ein Mensch bei völliger Ruhe, im liegen 12 Stunden nach der letzten Nahrungsaufnahme leicht bekleidet in einem Raum mit einer Temperatur von 20 Grad C. durchschnittlich benötigt.

Oder einfach gesagt: Die Energiemenge die wir brauchen wenn wir nichts tun.

Der Grundumsatz ist in der Ernährungsberatung bei einer Gewichtsanpassung (abnehmen / zunehmen) eine sehr wichtige Kennzahl. Dieser Grundumsatz ist so etwas wie eine rote Linie die nach Möglichkeit nicht unterschritten werden sollte.

Grundumsatz plus Leistungsumsatz ergibt den Gesamtumsatz.

Bei der Berechnung des Grundumsatzes muss ab einem BMI von über 30 eine Korrektur eingefügt werden. Begründet ist das in der Tatsache das Fettgewebe keine Muskeln enthält und somit nicht in vollem Umfang mit in die Berechnung einfließen darf.

Berechnet wird der Grundumsatz so:

Grundumsatz bei BMI bis 30 [kcal/24 h] =
66,47 + (13,7 × Körpergewicht [kg]) + (5 × Körpergröße [cm]) − (6,8 × Alter [Jahre])

Angepasster Grundumsatz bei BMI über 30: [kcal/24 h] = 66,47 + (13,7 × Angepasstes Körpergewicht [kg]) + (5 × Körpergröße [cm]) – (6,8 × Alter [Jahre])

Angepasstes Körpergewicht [kg] = Idealgewicht [kg] + ((Körpergewicht [kg] – Idealgewicht [kg]) × 0,25)
Idealgewicht (Mann) in kg = (Körpergröße in cm – 100) * 0,9

Grundumsatzrechner

Aus oben genannten Grund habe ich 2 Rechner um den Grundumsatz zu berechnen. Die von mir verwendeten Rechner ermöglichen auch den Gesamtumsatz unter Berücksichtigung der Tagesleistung zu errechnen.

  1. Berechnung Grundumsatz bei BMI kleiner 30
  2. Berechnung Grundumsatz bei BMI größer 30


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.